Der Tiger in der Minimalstraße

Es gibt Geschichtln und es gibt Geschichten (Zitat unsres Rel. Päd. – Professors in Heiligenkreuz). Eine Geschichte hat mich in meiner Kindheit tief bewegt; sie handelt letztlich davon, wie man aus einer Mücke einen Elefanten macht: Man nehme 2 Pfund Halbwahrheiten, vermische sie mit 10 Pfund Angst und gebe noch 5 Pfund Sensationsgier dazu. Fertig ist… aber schaut selbst:

René zieht mit seinen Eltern in eine schöne, neue Wohngegend in der Minimalstraße. Die Straße ist verkehrsberuhigt. Es gibt Grünflächen. Es gibt einen tollen Spielplatz. Und in der Tat: Für den Bub ist zwar noch alles fremd, aber er hat sich vorgenommen hier neue Freunde zu finden.
Am Samstag war er mit seinem Opa im Zoo. Als er die Woche drauf mit einigen Kindern in der Minimalstraße spielt, erzählt er davon. Er erzählt, dass er dort auch einen Tiger gesehen habe, der sei so groß gewesen, der könnte sicher auch Menschen fressen… Hanna steht etwas entfernt, aber sie bekommt etwas von der Geschichte mit. Und erzählt es ihrer großen Schwester. Die erzählt es ihrer Freundin… Und so verbreitet sich eine Geschichte…
Am nächsten Tag ist herrlicher Sonnenschein. René geht am Nachmittag auf die Straße. Keiner da. Dabei ist doch so ein schöner Tag?! Kein Kind auf dem Spielplatz, keine Jugendlichen am Teich Nix. René versucht am Anfang ein bisschen Zeit allein auf dem Spielplatz zu verbringen. Vielleicht würde noch jemand kommen. Nach knapp einer Stunde geht er wieder nach Hause. Auf dem Weg dorthin sieht er Kathrins Mutter. Sie fragt ihn, „Um Gottes Willen, was tust du denn hier allein auf der Straße? Hast du denn noch nicht gehört, dass sich ein Tiger hier rum treibt, der aus dem Zoo ausgebrochen ist und sogar schon einige Kinder gefressen hat.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s