Gebhardstag 2019

Heuer feierten wir einen ganz besonderen Gründertag im Benediktinerstift Admont: Die Gebeine unseres Gründers Gebhard von Salzburg wurden vor einer guten Woche gesichtet und sein Haupt war heute für alle sichtbar auf dem Altar zu sehen. Prior Pater Maximilian erinnerte in seiner Predigt an den seligen Gebhard, aber auch an die ersten zwölf Mönche, die vor 945 Jahren in Admont begannen, zu beten, zu arbeiten und die Schriften zu lesen.

Von Hall aus bin ich zu Fuß mit zwölf Gläubigen nach Admont gepilgert. Zum Lobe Gottes. Amen.

Werbeanzeigen

Würde man für die Priester so viel beten…

Würde man für die Priester so viel beten, wie man sie kritisiert, manches wäre besser.

Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner

Mit diesen Worten beendete Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner heute seine Predigt in Frauenberg.

Es müssen Oberösterreicher sein…

Wenn die Frauenberger Wallfahrtskirche übervoll ist und die Leute hinten stehen müssen, ist die Wahrscheinlichkeit so ziemlich groß, dass eine Pfarre aus Oberösterreich zur Mutter der Gnade pilgert. Heute war Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner mit seiner Pfarre Windischgarsten bei uns. Er hat es sich nicht nehmen lassen, am Gnadenaltar die Heilige Messe zu feiern.

Lange Nacht der Kirchen in Frauenberg an der Enns

Lange Nacht der Kirche – am 24. Mai 2019 in Frauenberg an der Enns.

Den krönenden Abschluss bildete das Glorwürdge Königin unter der Begleitung des Musikvereins Ardning.
Ein Quartett des Musikverein Ardning spielt Gabriellas Song – Wie im Himmel bei der Langen Nacht der Kirchen in Frauenberg an der Enns

Pfarrverband Frauenberg-Hall-Ardning auf facebook

Maiandacht im Schnee

Eigentlich war die gestrige Maiandacht auf der Ardningalm geplant. Doch weil da noch Schnee liegt haben wir eine Ausweichkapelle zwischen Dorf und Alm genutzt. Auch die Berg- und Naturwacht Ardning war bei der Feier dabei. Die Brandlkapelle steht an dem Ort, wo die Pilger aus Oberösterreich früher, als die Bäume noch nicht so hoch gewachsen waren, das erste Mal die Wallfahrtskirche Frauenberg sehen konnten.

Auf dem zweiten Bild sieht man den Schnee ein bisschen.

spirinight in Admont

350 Firmkandidaten, 80 Begleiter und 75 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der Jungen Kirche sind heute in Admont und lernen dabei auch ein wenige ihre Kirche kennen. Beginn mit einer Andacht in der Stiftskirche. Es sangen Schülerinnen und Schüler unseres Stiftsgymnasiums.

spirinight 2019 in Admont
spirinight 2019 in der Benediktinerabtei Admont

Fotos spirinight 2019 in Admont auf der Seite der KJ