Augenkontakt mit Bruder Bär

Naturhistorisches Museum im Stift Admont

Manchmal denke ich, dass ein naturhistorisches Museum für Schülerinnen und Schüler nicht mehr notwendig ist. Sie haben ja mittlerweile in der Klasse einen Videobeamer und können sich so die besten Naturfilme anschauen. Aber gestern war ich ganz nah an einem Bären dran. Hatte mit ihm Augenkontakt. Dieses Gefühl kannst Du bei einem Film nicht bekommen. Der Bär ist eine Leihgabe aus Hall in Tirol.

Werbeanzeigen

Blumenschmuck Ostern 2019

Gar herrlich schön hat Günter Haderer gemeinsam mit Monsignore Josef Fötsch und Schwester Friedburg die Admonter Stiftskirche geschmückt. Danke für diese Pracht. Alles zur größeren Ehre Gottes.

verwandte Links:
Blumenschmuck Palmsonntag 2019
Blumenschmuck in Admont Ostern 2014
Blumenschmuck Weihnachten 2013
Blumenschmuck Ostern 2013
Blumenschmuck Primiz 2012
Blumenschmuck Pfingsten 2012

Jahresexerzitien 2019

Mit der Vesper fingen heute unsere Jahresexerzitien an. Prof. em. Dr. Bernhard Körner aus Graz wird uns drei Tage lang in die Spiritualität der französischen Sozialarbeiterin und Mystikerin Madeleine Delbrel (1904-1964) einführen.

P. Karl Wallner in Admont

Abt Gerhard und P. Karl Wallner

Am 31. März 2019 lud die Pfarre Admont zu ihrem diesjährigen Einkehrtag. Als Vortragender konnte Abt Gerhard, der ja auch zugleich Pfarrer von Admont ist, den Nationaldirektor des päpstlichen Missionswerkes (Missio) Dr. Pater Karl Wallner OCist begrüßen. Dank des hochkarätigen Referenten waren auch einige Gläubige aus anderen Stiftspfarren (zB. Öblarn oder St. Gallen) mit dabei. Im ersten Vortrag gab uns P. Karl einige Tips zur Fastenzeit und erklärte den Ehrentitel Jesu „Lamm Gottes“, der eng mit dem Osterfest zusammenhängt. Im zweiten Vortrag stellte er uns seine Arbeit als Nationaldirektor von Missio vor und gab einen Überblick, wo die Kirche in der Welt und speziell in Österreich steht. Er ermutigte uns missionarisch zu sein. Gott möchte etwas tun und er möchte es mit uns tun.

Kreuzweg am Frauenberg

Eine der schönsten Übungen der Fastenzeit ist der Heilige Kreuzweg. Den durfte ich heute am Frauenberg mit einigen Gläubigen gehen. Das besondere an den dortigen Stationen: Die sind komplett anders und entsprechen nur zum Teil den gängigen 14 Stationen.

Kreuzweg am Frauenberg bei Admont mit Pater Ulrich
Kreuzweg am Frauenberg