Tag der stiftischen Pfarren

Es gibt Feiern, die sind einfach nur Pflichtprogramm und ist es gibt Feiern, wo man mit Freude dabei ist und echte Begegnungen erlebt. Zu letzteren gehörte der Tag der stiftischen Pfarren, der heuer zum ersten Mal am Benediktstag stattfand (21. März 2019). Abt Gerhard, Prior P. Maximilian und Subprior hatten diese geniale Idee.
Für mich war es vor allem ein Tag, an dem ich alte Bekannte aus zB. Hohentauern oder Altenmarkt wieder treffen durfte.

Das besondere: Der Tag schloss mit der lateinischen Vesper am Abend. Und selbst da waren noch viele Mitchristen aus den Pfarren dabei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s