Maria von Ägypten

Maria von Ägypten, Sammlung Mayer, Gotikmuseum, Stift Admont

Am 01. April gedenkt die Kirche der heiligen Einsiedlerin Maria von Ägypten. Sie lebte 17 Jahre als Prostituierte in Alexandria. Nach einem Erlebnis der Umkehr und Reue zog sie sich 46 Jahre in die Wüste jenseits des Jordans zurück.

Im Gotikmuseum in Admont wird diese Skulptur als „Maria Magdalena“ tituliert. Ich meine aber, die langen Haare, die ihren Leib bedecken, weisen sie als Maria von Ägypten aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s