Fledermaus, Hase und Schwan

Herr, wie zahlreich sind deine Werke! Mit Weisheit hast du sie alle gemacht, die Erde ist voll von deinen Geschöpfen. (Psalm 104, 24)

Fledermaus in der Chorkapelle
rechts unten hängt sie: eine Kleine Hufeisennase

Unser Stift ist gerade im Juli voller Tiere; es kreucht und fleucht nur so. Mit offenen Augen sieht man die Fledermäuse, die im Dachboden der Klosterbibliothek ihr Domizil haben und nachts durch die Lüfte schweben. Manch eine verirrt sich auch; so hatten wir letzte Woche einen Gast beim Chorgebet. Eine Fledermausexpertin hat das putzige Tier dann abgeholt und uns erklärt, dass es sich um eine Kleine Hufeisennase handelt.

Auch einen Hasen hatte ich letzte Woche im stiftischen Kräutergarten entdeckt:

Viele Gäste bewundern die Schwäne auf unserm Stiftsteich. Sie gehören in ihrer Majestät schon richtig zum Stift dazu:

20170622-DSC_0820

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s