Drastischer Adventkalender

Dhanushkodi church ruinDrastische Bilder haben die adventlichen Lesungen immer wieder. Drastische Bilder, die unserer Heile-Heile-Gänsje-Welt zuwiderlaufen. In der heutigen Lesung werden vom Propheten Jesaja so viele blumige Bilder verwendet, die mich an einen kitschigen Walt Disney Film erinnern. Doch vorher: Tod und Untergang. Da ist von einem abgeschlagenen Baum die Rede. Kein Leben. Kein Nix mehr. Drastisch eben. Und genau deshalb finde ich den Adventskalender von geistbraus.de so gelungen. Er zeigt uns hinter 24 Toren (die Verniedlichsform „Türchen“ kann man hier nicht mehr verwenden) jeweils eine zerstörte Kirche aus Syrien oder dem Irak. Tod und Untergang.
In der Hoffnung, dass Jesaja am Ende Recht hat und aus dem toten Baumstumpf neues Leben wächst. Gelobt sei, der da kommen wird, unser Herr Jesus.

virtuelle Adventkalender:

Advertisements

Ein Gedanke zu “Drastischer Adventkalender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s