Papst trifft Jesus Punk

Eine Freude, die anhält? Wie soll so etwas gehen? Papst Franziskus und Jesus Punk Mandy lösen auf. Und sie tun das beide mit zwei Wörtern. Der Papst schreibt „grenzenlos geliebt“ (Evangelii Gaudium 6) und Mandy schreibt „unendlich geliebt“.  Der Heilige Vater schreibt die beiden Wörter in seiner Enzyklika „Evangelii Gaudium“ und Mandy lässt die Worte auf tausende Einkaufschips pressen, damit auch jeder Bescheid weiß.

Denn: Selbst, wenn es einem so rischdisch dreckisch geht:

Die Freude passt sich an und verwandelt sich, und bleibt immer wenigstens wie ein Lichtstrahl, der aus der persönlichen Gewissheit hervorgeht, jenseits von allem grenzenlos geliebt zu sein. (Evangelii Gaudium 6)

Gottes Liebe zu Uns schaut ungefähr so aus, wie die Liebe des Bruders zu seiner kleinen Schwester:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s