der liebe GOTT

der liebe Gott – so hab ich ihn als Kind immer genannt.
heute denk ich vielleicht zu viel.
sage mir: begrenz ich ich IHN nicht, wenn ich IHN bezeichne?
bezeichne mit einem lieb.
oder gar mit einem österreichischen „liab“.
begrenz ich ihn nicht, wenn ich sage „DER“ Gott.
mit einem bestimmten Artikel,
als ob man IHN, den Allerhöchsten, bestimmen könnte?
im Alten und Neuen Testament stehen hunderte Geschichten,
die uns in etwa ne Ahnung geben sollen, wie ER ist.
da ist heute vom zornigen Gott im Buch Exodus die Rede.
ER überlegt sogar kurz mal, das ganze Volk zu vernichten.
UND was macht der schlaue Verhandler Mose?
er sagt: das ist DEIN Volk.
er macht Gott vorsichtig darauf aufmerksam,
dass Gott schon mal eine Zusage gemacht hat
und dass ER sich daran halten müsste.
und jetzt REUT es Gott.
und jetzt ist ER der geduldige Gott,
dem wir auch in den Gleichnissen Jesu immer wieder begegnen.

braucht Gott überhaupt einen Mittler, zwischen sich und den Menschen?
im Alten Testament übernimmt Mose diese Mittlerrolle.
jetzt im Neuen Testament steht dieses Gleichnis vom Barmherzigen Vater
und: da ist kein Mittler.

kann ich das nicht alles zwischen mir und Gott ausmachen?
brauche ich da die Kirche/ Gemeinschaft?
so fragen die Leute.
wenn man genau hinschaut, ist in den heutigen drei Gleichnissen Jesu von Gemeinschaft die Rede.
es ist die Gemeinschaft derer, die sich mitfreuen.
die Freunde und Nachbarn sollen sich mit dem Hirten und der Hausfrau freuen.
der ältere Sohn soll sich mit seinem Vater und seinem Bruder freuen.

Gott freut sich über jeden der umkehrt.
ER freut sich riesig.
ER freut sich ungebremst.

und wir dürfen uns mitfreuen.
das ist Aufgabe der Kirche.

Gott vergibt. Gott freut sich.
was folgt darauf für UNS.
seien wir mit Gott VERGEBENDE UND SICH MITFREUENDE MENSCHEN.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s