Rhetorische Frage an Kinder

Dumm gelaufen: Wenn man Kindern im Schulgottesdienst eine Frage stellt und denkt, man wüsste, was die Kinder antworten.
In der Steiermark ist jetzt die letzte Schulwoche. Jeder Priester hat mindestens einen Schulabschlussgottesdienst (oder sagen wir Österreicher „Schulschlussgottesdienst“?). Da hat es sich bewährt, die Schüler durch Fragen ein bisschen zu beteiligen. Ich stelle also die Frage: Geht ihr gerne wandern?
Weil meine große Nichte nicht gerne wandert, denke ich alle anderen Schüler gehen auch nicht gerne wandern. Weit gefehlt: die Sankt-Gallener Volksschulkinder lieben wandern.
Nächste Frage: Freut ihr euch auf die Ferien? Ich war der Überzeugung, ich erreiche ein 100 % – Ergebnis. Doch: es gab tatsächlich zwei Schülerinnen, die sich nicht auf die Ferien freuen. Das hat mich fast ein bisschen erschrocken. Ich habe dann in den Fürbitten extra für sie gebetet.

update 05 Juli: Ich hatte in Weißenbach und Altenmarkt zwei weitere Schulschlussgottesdienste. In der Hauptschule Weißenbach waren die Schüler um 07:45 Uhr vollzählig im Turnsaal versammelt. Es war mucksmäuschenstill. Für mich ist es unheimlich, wenn Kinder und Jugendliche so ruhig sind. Und ich habe es gepackt; ich habe es gepackt innerhalb einer halben Minute den Saal so was von unruhig zu machen mit dem Lied „Halleluja, preiset den HERRN“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s