ausgeFRANZt

Auch bei mir hat es jetzt ausgefranzt. Meine Altenmarkter wollen nicht mehr das ich ‚Papst Franz‘ im Hochgebet sage. Ich hatte mir eingebildet, dass das dem volksnahen Papst eher entspricht und außerdem will man ja manchmal aus der Reihe tanzen. Und da das heilige Volk seine Meinung kundtun darf, soll, ja muss, haben die Altenmarkter sich für die Einheit entschieden. Ich muss gestehen, dass die Ministranten in Altenmarkt sich schon vor zwei Monaten für Franziskus entschieden haben. VOX POPULI VOX DEI. Ab jetzt passt sich (zumindest in diesem Punkt) der Herr Kaplan an.

Advertisements

Ein Gedanke zu “ausgeFRANZt

  1. Lieber Uodalrich,
    dem oberpfälzischen Kaplan geht’s leider auch so: Ich „musste“ auch von „Franz“ auf „Franziskus“ umstellen. Dabei wäre vorher niemand auf die Idee gekommen, den „Benedictus“ zu erwähnen – immer war er der „Benedikt“. Aber er war halt auch ein wenig „deutscher“ als der Franz. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s