Relaunch für den Schott

Über den Frühjahrputz der Onlineausgabe des Volksmessbuchs Schott habe ich besonders gefreut. Mehrfach hatte ich diese Seite schon verlinkt. Die Seite ist einfach und bedienerfreundlich. Da sagt der kleine Mönch: Gutgemacht!

Links:

facebook-Seite des Schott-Messbuchs

erzabtei-beuron.de/schott

Advertisements

4 Gedanken zu “Relaunch für den Schott

  1. Jetzt bin ich etwas irritiert: „Alter Schott“ heißt für mich Vetus Ordo. Dies ist aber der neue Schott … „Der gute alte Schott“ ist neutral und bedürfte dann wohl der Erläuterung.
    Jeder geht/liest von seinem Standpunkt aus und das ist in meinem Fall der Vetus Ordo.
    MERCI.

    1. hessemonk

      stimmt. nicht nur eigentlich. der Begriff „alter Schott“ ist eine fixe Größe, gerade weil er ja so praktisch und einbändig und preiswert war. und nicht so wie das, was uns heute präsentiert wird: 5 (!) Bände zum unverschämten Preis, damit Mitbeten so schwierig ist. ich muss gestehen, dass ich in Gedanken herder und Co schon oft in die Luft gesprengt habe. Ich hab´s die Überschrift geändert.

      1. Das Design, vor allem eigentlich der Wechsel der Schrift von dem, was man aus der gedruckten Ausgabe kennt, zu dieser serifenlosen Darstellung finde ich allerdings immer noch gewöhnungsbedürftig. Die Navigation ist besser geworden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s