Glockenguss

Am Donnerstag wurde in Innsbruck unsere neue Chorglocke gegossen. Sie ist 24 kg schwer und wird im Stiegenhaus hängen und uns vermutlich ab Weihnachten zum Frühchor, zum Mittagsgebet und zum Abendgebet rufen.

Der Seniorchef der Firma Grassmayr führte uns durch die Gießerei und nahm sich extra viel Zeit für uns, eh es um 15 Uhr zum Glockenguss ging. Einmal im Monat werden dort Glocken gegossen: An einem Donnerstag die kleinen Glocken (so auch unsere) und freitags um 15 Uhr (zum Zeitpunkt des Erlösertodes Jesu) die großen Glocken.

Neben unserer Glocke heute wurde noch eine Glocke für Sankt Ulrich in Südtirol gegossen. Morgen sind Glocken für Bosnien Herzegowina und Italien dran, und die größte Klangschale Österreichs (!).

verwandter Link: Testserie Chorglocke

Advertisements

Ein Gedanke zu “Glockenguss

  1. Pingback: Testserie Chorglocke « Preiset den Herrn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s