Testserie Chorglocke

Am Freitag haben wir im Konvent eine Testserie für die neue Chorglocke gestartet. Ein Herr der Firma Grassmayr war im Einsatz und brachte drei Testglocken zum klingen. Wir sind dann in unsere Zimmer gegangen, um zu lauschen, ob man den Klang auch vernimmt.

Die alte Glocke hängt im Gästetrakt und war eigentlich nur für die Gäste hörbar. Das geht natürlich nicht. Es heißt ja im 43. Kapitel der Regel: „Sobald man zur Stunde des göttlichen Dienstes das Zeichen vernommen hat, muß man alles aus der Hand legen und in größter Eile herbeikommen, jedoch mit Ernst, um nicht zur Leichtfertigkeit Anlaß zu geben. Dem gemeinsamen Gotteslob darf demnach nichts vorgezogen werden . “

So freuen wir uns auf die neue Glocke, die dann im Stiegenhaus im Osttrakt hängen wird und uns immer wieder zum Chorgebet motvieren wird. Sie wird aber erst gegossen.

 

verwandter Link: Guss der Chorglocke (Video)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Testserie Chorglocke

  1. Pingback: Glockenguss « Preiset den Herrn!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s