Bonaventura – Arbeit und Mission

Heute feiert die Kirche den heiligen Kirchenlehrer Bonaventura. Über ihn wird berichtet, dass auf seinen Vorschlag hin, nach langer Sedisvakanz 1271 Gregor X. zum Papst gewählt wurde. Dieser ernannte B. 1273 zum Kardinal und Bischof von Albano. (Networking im Mittelalter 😉 )Boten des Papstes, die ihm den Kardinalshut überbringen sollten, trafen ihn angeblich im Kloster Mugello bei Florenz beim Geschirrspülen im Garten; er bat sie, den Kardinalshut an einem Baum aufzuhängen, bis er seine Arbeit vollendet habe.

Dieses Bild des arbeitenden Gottesmanns auf der einen Seite und dann des feurigen Predigers auf der anderen Seite, ist ein Idealbild, das so schon im Alten Testament gezeichnet wird.

Zwei Seiten der selben Medaille.

Amos, ein Bauer, ist eben kein Angestellter. So nach dem Motto, wessen Brot ich ess´, dessen Lied ich sing.  Er muss nicht dem König gehorchen. Er ist unabhängig und kann so die Wahrheit sagen. Oder die Apostel, die alle einen Beruf gelernt hatten.

Es gab und gibt viele Klöster, wo es der Brauch ist, dass auch die Priester eine Handarbeit lernen mussten.

Oder nehmt´s Euren Herrn Pfarrer, der Pfarrer eines Pfarrverbandes ist und gleichzeitig im Gymnasium in Admont als Professor tätig ist.

Oft beklagen wir uns, dass so wenig Menschen in die Kirche gehen, dass so wenig Jugend da ist usw.

Vielleicht finden wir in den heutigen Texten aus der Heiligen Schrift eine klare Anweisung, was zu tun ist. Die Heilige Schrift ist ja für uns „ein Garten, in dem wir Nahrung finden“ (Bonaventura). So wird heute im Markusevangelium beschrieben, wie MISSION funktioniert:

Texte vom heutigen Sonntag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s