Saison 2012 im Museum des Stifts

2012 sollen zwei Ausstellungen stattfinden. „Unser Kurator Michael Braunsteiner hat eine Ausstellung gemeinsam mit unserem Subprior Pater Winfried konzipiert. Es geht um die Welt der Blinden und Sehenden“, erklärt Mayer. Das Kind hat auch schon einen Namen. „Jenseits des Sehens – Kunst verbindet Blinde und Sehende“ nennt sich die Schau, die ab 25. März im Benediktinerstift zu sehen sein wird. Die Ausstellung dauert bis 8. Juli, danach folgt „Zwischen Erinnern und Vergessen“. Gezeigt werden dann Exponate zu den Themen Vergänglichkeit, Tod und Leben. „Wir werden dabei von unserer reichhaltigen Sammlung profitieren“, weiß Mayer.

ganzer Bericht Kleine Zeitung
Ausstellung 2012
Museumsfalter 2012 (pdf)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s