Karu in Admont

Hier (!) berichtet karu von ihrem Besuch in unserer Stiftsbibliothek. Sie (oder er?!) überschüttet uns mit Blumen. Danke! zB: „Das Kloster ist allein deshalb eine Reise wert, es bietet aber noch viel mehr mit Liebe und Leidenschaft Gesammeltes, neben der spannenden Multimediashow zur Geschichte des Klosters.  Außerdem liegt es in einer herrlichen Landschaft, von der noch die Rede sein wird.“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Karu in Admont

  1. karu02

    Ich bin noch immer begeistert von dem Besuch im Kloster und berichte überall davon. Hier, am Niederrhein, kennt kaum jemand den Ort Admont und auch das Kloster als sehenswerte Attraktion nicht. Ein Tag reicht ja gar nicht, man muss wahrscheinlich immer wieder mal hinfahren.
    Ich hatte an das Kloster direkt noch eine Frage per Mail gerichtet, die nicht beantwortet wurde. Vielleicht gelingt es mir auf diesem Weg. Ich wollte wissen, was die Putte http://karu02.wordpress.com/2011/09/29/putte-mit/
    in der Hand hält. Es wurde die Vermutung geäußert, es sei ein Pferdestriegel mit dem der Hl. Blasius gefoltert wurde. Stimnmt das? Ich wäre dankbar für eine schlüssige Anrwort.
    Hier ist ein weiterer Artikel über meinen Besuch im Kloster:
    http://karu02.wordpress.com/2011/10/12/fliegensammlung-in-admont/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s